Seite auswählen
Verkehr Hindenburgstraße • Teil XXXIV: „Visionen“ für die Hindenburgstraße ohne Sozial- und Mobilitäts­aspekte: „Schön aber leer?“

Verkehr Hindenburgstraße • Teil XXXIV: „Visionen“ für die Hindenburgstraße ohne Sozial- und Mobilitäts­aspekte: „Schön aber leer?“

(c) BZMG Etwa 150 Interessierte waren in die Citykirche am Edmund-Erlemann-Platz gekommen, um sich erläutern zu lassen, wie drei Planungsteams aus Köln, Wien und Hilversum sich „die Zukunft der Hindenburgstraße“ vorstellen. Wie sich herausstellen sollte, hatten die...
Hindenburgstraße • Teil XXXII: „Baustelle vor der Bismarckstraße als Grund für Einbahnstraße nur vorgeschoben“ (Herbert Hölters, FDP)

Hindenburgstraße • Teil XXXII: „Baustelle vor der Bismarckstraße als Grund für Einbahnstraße nur vorgeschoben“ (Herbert Hölters, FDP)

Bereits seit drei Jahren dürfen die Busse auf der Hindenburgstraße nur noch bergauf fahren. Dieses „Modellprojekt“ hat der Bau- und Planungsdezernent Dr. Gregor Bonin trotz vernichtendem Gutachten zur Norm gemacht.Jetzt setzt er noch einen drauf und...
Färberstraße • Teil IV: Verwaltung zieht Beratungsvorlage in der BV Süd zurück • Interessierte Anwohner kamen vergebens

Färberstraße • Teil IV: Verwaltung zieht Beratungsvorlage in der BV Süd zurück • Interessierte Anwohner kamen vergebens

Vor dem Einstieg in die Tagesordnung der heutigen Sitzung der Bezirksvertretung Süd erklärte der zuständige Planer für verkehrliche Baumaßnahmen, Martin Scheel, dass die Verwaltung die Beratungsvorlage zurückziehe.Bezirksvorsteher Karl Sasserath (Grüne) erklärte...
Färberstraße • Teil III: UPDATE • Planen um des Bauens willen? • Wollen die Verkehrsplaner Politiker auf Kosten der Anwohner „vorführen“? • Anwohner lehnen Sanierungsplanung ab

Färberstraße • Teil III: UPDATE • Planen um des Bauens willen? • Wollen die Verkehrsplaner Politiker auf Kosten der Anwohner „vorführen“? • Anwohner lehnen Sanierungsplanung ab

Es ist schon bemerkenswert wie der zuständige Planer für verkehrliche Baumaßnahmen Martin Scheel das Ergebnis der Bürgerversammlung vom 05.11.2012 für sich interpretiert und diese Sichtweise in der neuen Beratungsvorlage zum Ausdruck bringt. Während fast alle Anwohner...
Färberstraße • Teil II: Planen um des Bauens willen? – Wollen die Verkehrsplaner Politiker auf Kosten der Anwohner „vorführen“? – Anwohner lehnen Sanierungsplanung ab

Färberstraße • Teil II: Planen um des Bauens willen? – Wollen die Verkehrsplaner Politiker auf Kosten der Anwohner „vorführen“? – Anwohner lehnen Sanierungsplanung ab

In einem Schreiben an die in der BV Süd vertretenen Parteien erklären fast alle Anwohner der Färberstraße per Unterschrift, dass sie die von den städtischen Planern vorgelegte Sanierung ablehnen. Sie fühlen sich von der Stadt und der NEW betrogen. Die Frage, warum es...
Färberstraße • Teil I: Sasserath lässt Tagesordnungspunkt vorziehen – Anwohner sollen sich einbringen können

Färberstraße • Teil I: Sasserath lässt Tagesordnungspunkt vorziehen – Anwohner sollen sich einbringen können

Seit Jahrzehnten zählt die Färberstraße in Rheydt zu den Straßen in Mönchengladbach, die sich in einem kaum noch zu vertretbaren Zustand befinden. Dies war eines der Themen auf der Tagesordnung der BV Süd am 06.06.2012. Der großen Zahl der Zuschauer auf der Tribüne im...