Seite auswählen
Radentscheid • Teil VIII: Kreisverband der Grünen lädt Vertreter von Radentscheid Mönchengladbach ein • Fragwürdige Kostenschätzung der Verwaltung im Mittelpunkt

Radentscheid • Teil VIII: Kreisverband der Grünen lädt Vertreter von Radentscheid Mönchengladbach ein • Fragwürdige Kostenschätzung der Verwaltung im Mittelpunkt

Der derzeit alleinige Vorsitzende des Mönchengladbacher Kreisverbandes der Grünen, Martin Wirtz, hatte zu Donnerstag, 22.09.2022 in die Grünen-Geschäftsstelle zu einer „Offenen Gesprächsrunde“ mit den Vertreter der Initiative „Radentscheid Mönchengladbach“ eingeladen,...
Hindenburgstraße • Teil XXXVII: Oberbürgermeister Felix Heinrichs (SPD) und Sozialdezernentin Dörte Schall (SPD) kritisieren Kontaktaufnahme des Mönchengladbacher BSK zu den Ratsfraktionen • Entschuldigung angesagt?

Hindenburgstraße • Teil XXXVII: Oberbürgermeister Felix Heinrichs (SPD) und Sozialdezernentin Dörte Schall (SPD) kritisieren Kontaktaufnahme des Mönchengladbacher BSK zu den Ratsfraktionen • Entschuldigung angesagt?

„Mit Befremden haben wir daher wahrgenommen, dass Sie die Stellungnahme der Stabsstelle Inklusion zur Vorlage 1613/X die, wie von anderen Verbänden bestätigt, die Ergebnisse der Arbeitsgemeinschaft spiegelt, „zerpflückt“ und kommentiert an die Fraktionen des Stadtrats...
Kreisverkehr Speickerstraße/Hügelstraße: Nicht alle Ampel-Vertreter stimmten Verwaltungsplanung zu • Welchen Einfluss nahm Baudezernent Dr. Bonin auf Ampel-Entscheidung? • Vertuschungsversuch verwaltungs­seitiger Verzögerungen und Fehler?

Kreisverkehr Speickerstraße/Hügelstraße: Nicht alle Ampel-Vertreter stimmten Verwaltungsplanung zu • Welchen Einfluss nahm Baudezernent Dr. Bonin auf Ampel-Entscheidung? • Vertuschungsversuch verwaltungs­seitiger Verzögerungen und Fehler?

Es war einer der Tagesordnungspunkte, bei dem sich erneut der Eindruck bestätigte, dass die verkehrsplanende Verwaltung des Bonin‘schen Dezernates die Mitglieder eines Ausschusses nach dem Prinzip „Vogel friss oder stirb“ vor vollendete Tatsachen stellte und so einen...
Radentscheid • Teil III: Team „Radentscheid Mönchen­gladbach“ bereitet Unterschriftensammlung vor • ADFC, VCD, Umwelt- und andere Verbände unterstützen

Radentscheid • Teil III: Team „Radentscheid Mönchen­gladbach“ bereitet Unterschriftensammlung vor • ADFC, VCD, Umwelt- und andere Verbände unterstützen

Vorlesen (c) BZMG Vor 10 Monaten nahm Oberbürgermeister Felix Heinrichs (SPD) von den Vertretungsberechtigten des Bürgerbegehrens „Radentscheid Mönchen­glad­bach“ die in vielen Monaten von einem Team aus vielen Radfahrinteressierten erarbeiteten sieben Ziele entgegen,...
Rathaus-Neubau • Teil XX: Verwaltungsspitze scheint auch Arbeitsplatzbedarf „schön“ zu rechnen • Beschlossener Stellenplan 2021/2022 bietet seriöse und rechtssichere Grundlage

Rathaus-Neubau • Teil XX: Verwaltungsspitze scheint auch Arbeitsplatzbedarf „schön“ zu rechnen • Beschlossener Stellenplan 2021/2022 bietet seriöse und rechtssichere Grundlage

Seit Beginn der Vorüberlegungen und erst recht im Laufe der Planungen zum Rathaus-Neubau, der verheißungsvoll „Rathaus der Zukunft“ genannt wird, orakeln Verwaltung und Teile der Politik zur Frage, wie viele Arbeitsplätze in einem Rathaus-Neubau in Rheydt...
Verwaltung bringt neue städtische Gesamtstrategie in den Rat ein • Wie stellt sich die Stadtverwaltung die Herausforderungen der Zukunft vor? • Wie soll aus „mg+ – Wachsende Stadt“ „Eine Stadt. Gemeinsam Mönchengladbach“ werden?

Verwaltung bringt neue städtische Gesamtstrategie in den Rat ein • Wie stellt sich die Stadtverwaltung die Herausforderungen der Zukunft vor? • Wie soll aus „mg+ – Wachsende Stadt“ „Eine Stadt. Gemeinsam Mönchengladbach“ werden?

Seit dem Sommer arbeitet der Verwaltungsvorstand gemeinsam an einer städtischen Gesamtstrategie, die Auswirkungen von globalen Trends wie Klimawandel und Digitalisierung sowie lokale Herausforderungen wie die Entwicklung der sozialen Strukturen, Bildung, und Umwelt...
Friedrich-Ebert-Straße demnächst durchgängig mit zwei Fahrrad-Schutzstreifen, mehreren Baumscheiben und weniger Parkflächen • CDU stimmt dagegen • Verwaltung rät von Vorschlägen des ADFC ab

Friedrich-Ebert-Straße demnächst durchgängig mit zwei Fahrrad-Schutzstreifen, mehreren Baumscheiben und weniger Parkflächen • CDU stimmt dagegen • Verwaltung rät von Vorschlägen des ADFC ab

Am vergangenen Donnerstag (08.09.2021) beschloss der Ausschuss für Umwelt und Mobilität mehrheitlich gegen die Stimmen von CDU und DIE LINKE . Dabei ging es der CDU nicht etwa um die Ergebnisse der von der Verwaltung zur Abstimmung vorgelegten Planungen, sondern um...