Seite auswählen
Rederecht von Bürgern in Gremien: „Wie halten es andere Kommunen damit?“ • Ergebnis einer BZMG-Kurzumfrage liegt vor

Rederecht von Bürgern in Gremien: „Wie halten es andere Kommunen damit?“ • Ergebnis einer BZMG-Kurzumfrage liegt vor

Seit Langem versuchen Mönchengladbacher Bürger das Recht zu erhalten, ihre Anregungen, Beschwerden und sonstigen schriftlichen Eingaben mündlich zu erläutern, indem ihnen ein Rederecht in Gremien eingeräumt wird. Ebenso häufig wie „Rederechtsanträge“ gestellt werden,...
105 Millionen Euro für digitalen Unterricht in NRW • Startschuss für Sofortausstattungsprogramm für Schulen • Noch viele Fragen offen

105 Millionen Euro für digitalen Unterricht in NRW • Startschuss für Sofortausstattungsprogramm für Schulen • Noch viele Fragen offen

Vorlesen (c) BZMG „Das 500 Millionen Euro Sofortausstattungsprogramm des Bundes für Schulen kann losgehen“, berichtet SPD-Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel in ihrer gestrigen Pressemitteilung. Bund und Länder haben vorgestern die dafür notwendige...
Corona-Krise: „Die BürgerLobbyisten“ passen Vorbereitungen zur „Fragen­sammlung“ an • Bürger können ihre Fragen nunmehr auch online stellen

Corona-Krise: „Die BürgerLobbyisten“ passen Vorbereitungen zur „Fragen­sammlung“ an • Bürger können ihre Fragen nunmehr auch online stellen

Anfang Februar stellten „Die Bürgerlobbyisten“ der Öffentlichkeit ihre „Kommunalwahlinitiative Mönchengladbach“ vor. (c) BZMG BZMG berichtete über dieses Pressegespräch   Im Nachgang dazu sprachen wir im Februar mit dem Leiter des Pressegespräches, Werner Knor...
Warum möchte OB Hans Wilhelm Reiners (CDU) die Ratssitzung am 17. Juni absagen? • „Enge“ im Rheydter Ratssaal ohne Prüfung von Alternativen nur vorgeschoben?

Warum möchte OB Hans Wilhelm Reiners (CDU) die Ratssitzung am 17. Juni absagen? • „Enge“ im Rheydter Ratssaal ohne Prüfung von Alternativen nur vorgeschoben?

Es gehört wohl zu den Mönchengladbacher Besonderheiten, dass ein Oberbürgermeister alles daran setzt, kritische Themen und Beschlüsse statt von den 68 Mitgliedern des Rates am liebsten nur von 19 Mitgliedern des Hauptausschusses behandeln bzw. treffen lassen möchte....
Mönchengladbachs Haushaltsausgleich durch Corona-Entwicklung erkennbar unwahrscheinlich • Kämmerer informiert Stadtrat über finanzielle Auswirkungen der Pandemie

Mönchengladbachs Haushaltsausgleich durch Corona-Entwicklung erkennbar unwahrscheinlich • Kämmerer informiert Stadtrat über finanzielle Auswirkungen der Pandemie

Im Rahmen seiner haushaltsrechtlichen Unterrichtungspflicht hat Mönchengladbachs Kämmerer Michael Heck heute (Montag, 20. April) den Stadtrat schriftlich über die Auswirkungen der Corana-Pandemie auf den städtischen Haushalt informiert und einen Ausblick auf erwartete...