Seite auswählen
S28 • Teil XV: BUND-Kreisverband spricht sich für nur teilweisen Grundstücks­erwerb und Umwidmung aus

S28 • Teil XV: BUND-Kreisverband spricht sich für nur teilweisen Grundstücks­erwerb und Umwidmung aus

Der BUND wird in der Planungspraxis als Träger öffentlicher Belange (TÖB), behandelt und muss laut §4 des BauGB (Baugesetzbuch) formal angehört und in Bauplanungen einbezogen werden. In dieser Eigenschaft bezieht die Kreisgruppe Mönchengladbach des BUND e.V. zum...
Leerstände • Teil I: Politische Fehler der Vergangen­heit rächen sich • Zahlen jetzt die Bürger „die Zeche“ mit Leerständen? • „Sofortprogrammm“ soll helfen

Leerstände • Teil I: Politische Fehler der Vergangen­heit rächen sich • Zahlen jetzt die Bürger „die Zeche“ mit Leerständen? • „Sofortprogrammm“ soll helfen

Nicht erst seit der Corona-Krise steigt die Zahl der Leerstände von Geschäftslokalen in den Innenstädten von Mönchengladbach und Rheydt ständig. „Zu viel Verkaufsfläche seit den 90ern: Weniger Bedarf, aber Flächenwachstum (Folge: Leerstand)“ ist die nüchterne...
Gero-Park • Teil I: Umgestaltungsplanung für den Geropark kommt voran • Statt bis zu 230 Pkw-Parkplätze & Festplatz demnächst Verdopplung der Weiherfläche • Konfliktpotenzial „Eltern-Taxi“?

Gero-Park • Teil I: Umgestaltungsplanung für den Geropark kommt voran • Statt bis zu 230 Pkw-Parkplätze & Festplatz demnächst Verdopplung der Weiherfläche • Konfliktpotenzial „Eltern-Taxi“?

Vorlesen Das war ein Ergebnis der Präsentation, das Kajetan Lis, seit Oktober 2017 Abteilungsleiter Stadterneuerung und Stadtentwicklung in Mönchengladbach, den Mitgliedern des Planungsausschusses am 01.12.2020 vorstellte. Die Umgestaltung des Geroparks ist...
S28 • Teil XIII: Radschnellweg mit Konfliktpotenzial an der Stadt­grenze zu Willich • Verwaltung stellt Vorent­wurf zum Bebauungs­plan vor • Mobilitätsausschuss noch „außen vor“

S28 • Teil XIII: Radschnellweg mit Konfliktpotenzial an der Stadt­grenze zu Willich • Verwaltung stellt Vorent­wurf zum Bebauungs­plan vor • Mobilitätsausschuss noch „außen vor“

Vorlesen Vermutlich würde es eher einen Radschnellweg geben, als die S28, war das Statement des Fachbereich Planung im Dezernat VI der Stadt Mönchengladbach, Jürgen Beckmann, am Ende der Beratung zur Änderung des Flächennutzungsplans und des Bebauungsplans zur...
Europaplatz: Offener Brief an Thomas Fegers, planungs­politischer Sprecher der SPD im Mönchenglad­bacher Stadtrat

Europaplatz: Offener Brief an Thomas Fegers, planungs­politischer Sprecher der SPD im Mönchenglad­bacher Stadtrat

Vorlesen Sehr geehrter Herr Fegers, im Namen des „Aktionsbündnis Sozial-ökologische Stadt Mönchengladbach“ antworte ich Ihnen auf Ihre Meinungsäußerungen im Planungsausschuss. (c) BZMG Ich beziehe mich auf den Bericht in der Rheinischen Post vom 26. August...
Umweltverband BUND kritisiert Planverfahren zum Europaplatz und prüft Normenkontrollverfahren zum ZOB • OB-Kandidat Felix Heinrichs (SPD) weiß nicht, ob der ZOB funktionieren wird

Umweltverband BUND kritisiert Planverfahren zum Europaplatz und prüft Normenkontrollverfahren zum ZOB • OB-Kandidat Felix Heinrichs (SPD) weiß nicht, ob der ZOB funktionieren wird

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) – Kreisgruppe Mönchengladbach – will prüfen, ob und inwieweit im Rahmen eines Normenkontrollverfahrens eine Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften nach dem Baugesetzbuch die Rechtswirksamkeit...
Brücke Bettrather Straße: Auch Grundhafte Sanierung der historischen Brücke förderfähig • Wozu ein Wettbewerb?

Brücke Bettrather Straße: Auch Grundhafte Sanierung der historischen Brücke förderfähig • Wozu ein Wettbewerb?

Spätestens seit 2015 scheint das Wort „Wettbewerb“ geradezu magische, wenn nicht sogar mystische Wirkung zu erzeugen, befeuert durch die Vorstellungen aus den Ergebnissen des Vereins MG 3.0, in dessen Vorstand Baudezernent Dr. Gregor Bonin bis zur Einstellung der...