Seite auswählen
Gero-Park • Teil VI: ZOOM-Veranstaltung der Verwaltung mit nur 27 Bürgern • Kaum Unterstützung für aktuelle Planungen • „Gladbach“ und Masterplan 3.0 als „Alibi“?

Gero-Park • Teil VI: ZOOM-Veranstaltung der Verwaltung mit nur 27 Bürgern • Kaum Unterstützung für aktuelle Planungen • „Gladbach“ und Masterplan 3.0 als „Alibi“?

Im Rahmen einer länger schon geplanten so genannten „Bürgersprechstunde“ wollte OB Felix Heinrichs (SPD) am letzten Montag (12.04.2021) in Form einer ZOOM-Veranstaltung über die Gestaltung des Geroparks diskutieren.Den Eindruck Heinrichs‘, dass die Veranstaltung...
Gero-Platz • Teil III: Stadtinterne Wasserflächen ohne ökologischen Wert • Kritik auch am Planungsprozess • BUND bezieht gegen­über „Quartiersmanagment Gladbach & Westend“ Stellung

Gero-Platz • Teil III: Stadtinterne Wasserflächen ohne ökologischen Wert • Kritik auch am Planungsprozess • BUND bezieht gegen­über „Quartiersmanagment Gladbach & Westend“ Stellung

Nach allem, was die Wissenschaft dazu sagt, ist davon auszugehen, dass die sehr heißen Sommer eher zur Regel werden und auch die derzeitige Pandemiesituation nicht die letzte sein wird. Innerstädtische Parkanlagen werden unter solchen Bedingungen zu einem Dreh- und...
Gero-Park • Teil III: „Der Geropark soll ein Park für alle werden“ • Heinrichs reagiert auf Kritik und zeigt sich gesprächsbereit

Gero-Park • Teil III: „Der Geropark soll ein Park für alle werden“ • Heinrichs reagiert auf Kritik und zeigt sich gesprächsbereit

Vorlesen Die in der Öffentlichkeit aufgrund vorgesehener Baumfällungen derzeit stark kritisierte Planung zur Umgestaltung des Geroparks hat auch bei Oberbürgermeister Felix Heinrichs zu verstärkten Reaktionen aus der Bürgerschaft geführt: „Für mich steht fest,...
Gero-Park • Teil II: initiative altstadt kritisiert Planungen zum Geropark: „Klimanotstand“ und „Gärten des Grauens“ • Zweifel an der Ernsthaftigkeit von Bürgerbeteiligung

Gero-Park • Teil II: initiative altstadt kritisiert Planungen zum Geropark: „Klimanotstand“ und „Gärten des Grauens“ • Zweifel an der Ernsthaftigkeit von Bürgerbeteiligung

Vorlesen In den letzten Tagen haben Altstadtbewohner:innen ihren Unmut über die Planungen für den Geropark deutlich gemacht, indem sie die zur Fällung vorgesehenen Bäume mit roten Schleifen markierten. Das ist der bislang sichtbarste Ausdruck der Unzufriedenheit über...
Leerstände • Teil I: Politische Fehler der Vergangen­heit rächen sich • Zahlen jetzt die Bürger „die Zeche“ mit Leerständen? • „Sofortprogrammm“ soll helfen

Leerstände • Teil I: Politische Fehler der Vergangen­heit rächen sich • Zahlen jetzt die Bürger „die Zeche“ mit Leerständen? • „Sofortprogrammm“ soll helfen

Nicht erst seit der Corona-Krise steigt die Zahl der Leerstände von Geschäftslokalen in den Innenstädten von Mönchengladbach und Rheydt ständig. „Zu viel Verkaufsfläche seit den 90ern: Weniger Bedarf, aber Flächenwachstum (Folge: Leerstand)“ ist die nüchterne...
Gero-Park • Teil I: Umgestaltungsplanung für den Geropark kommt voran • Statt bis zu 230 Pkw-Parkplätze & Festplatz demnächst Verdopplung der Weiherfläche • Konfliktpotenzial „Eltern-Taxi“?

Gero-Park • Teil I: Umgestaltungsplanung für den Geropark kommt voran • Statt bis zu 230 Pkw-Parkplätze & Festplatz demnächst Verdopplung der Weiherfläche • Konfliktpotenzial „Eltern-Taxi“?

Vorlesen Das war ein Ergebnis der Präsentation, das Kajetan Lis, seit Oktober 2017 Abteilungsleiter Stadterneuerung und Stadtentwicklung in Mönchengladbach, den Mitgliedern des Planungsausschusses am 01.12.2020 vorstellte. Die Umgestaltung des Geroparks ist...
Nahmobilität • Teil X: Newcastle, Bremen und der Bau von Radwegen • Eine Inspiration für Mönchengladbacherinnen auf dem Fahrrad

Nahmobilität • Teil X: Newcastle, Bremen und der Bau von Radwegen • Eine Inspiration für Mönchengladbacherinnen auf dem Fahrrad

Vorlesen „Radwegebau hat etwas – im großen Sinn –  mit Demokratie zu tun.“ Zu diesem Schluß kommt die promovierte Bauingenieurin Katja Leyendecker aus Newcastle. Sie ist Mobilitätsexpertin und hat in Ihrer Doktorarbeit „Women activists’ experience of...
Konkreter Unmut gegen das Handeln der Stadtspitze mit den Prädikaten „skandalös“ und „beschämend“ • Werden „19 Häuser“ und Europaplatz zum Menetekel für CDU und SPD?

Konkreter Unmut gegen das Handeln der Stadtspitze mit den Prädikaten „skandalös“ und „beschämend“ • Werden „19 Häuser“ und Europaplatz zum Menetekel für CDU und SPD?

Vorlesen In einem Offenen Brief wandten sich vier besorgte Bürger an Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners (CDU), dessen Amtszeit in sechs Monaten abläuft und brachten ihren Unmut zu aktuellen Entwicklungen und zum Grundverhalten der Stadtspitze zum Ausdruck. Fernab...
Idee für Event-Mehrzweckhalle am Abteiberg: FDP-Parteitag beauftragt Fraktion einstimmig mit Antragstellung für Prüfauftrag

Idee für Event-Mehrzweckhalle am Abteiberg: FDP-Parteitag beauftragt Fraktion einstimmig mit Antragstellung für Prüfauftrag

Nachdem die ursprüngliche Idee eines Tagungshotels auf dem Gelände des ehemaligen Haus Zoars verworfen wurde, gibt es neue Planungsideen für das Gelände.Aus der Mitte des Museumsvereins wurde jüngst die alternative Idee einer „Event-Mehrzweckhalle“ in die öffentliche...