Seite auswählen
Hans-Willi Körfges: „Bewährte Strukturen der Arbeitslosenzentren … nicht zerschlagen – Beratung für Arbeitslose in Mönchengladbach muss weiter finanziert werden!“ • Wo bleibt die Unterstützung der SPD „vor Ort“ gegen die „Zerschlagung“ des aktuellen Standortes in Mönchengladbach?

Hans-Willi Körfges: „Bewährte Strukturen der Arbeitslosenzentren … nicht zerschlagen – Beratung für Arbeitslose in Mönchengladbach muss weiter finanziert werden!“ • Wo bleibt die Unterstützung der SPD „vor Ort“ gegen die „Zerschlagung“ des aktuellen Standortes in Mönchengladbach?

Die schwarz-gelbe Landesregierung will die bewährten Strukturen der Arbeitslosenzentren und Erwerbslosenberatungsstellen in NRW zerschlagen. Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat angekündigt, bereits in diesem Jahr mit den Umstellungen zu beginnen. Hierzu erklärt der...
NGG: „Jeder vierte Vollzeit-Beschäftigte in Mönchengladbach arbeitet zum Niedriglohn“ • Mini-Löhne besonders im Lebensmittelhandwerk und Gastgewerbe weit verbreitet

NGG: „Jeder vierte Vollzeit-Beschäftigte in Mönchengladbach arbeitet zum Niedriglohn“ • Mini-Löhne besonders im Lebensmittelhandwerk und Gastgewerbe weit verbreitet

40 Stunden die Woche arbeiten – und trotzdem reicht’s am Monatsende nicht: In Mönchengladbach arbeiten rund 14.800 Vollzeit-Beschäftigte zum Niedriglohn.Damit liegt jeder vierte Arbeitnehmer (22,6 Prozent) trotz voller Stundenzahl unter der amtlichen...
Weihnachtsfeier des ALZ für Bedürftige in der Villa Leisse mit mehr als 150 Menschen • Kostenlos ins Theater: Für 40 Erwerbslose jetzt möglich

Weihnachtsfeier des ALZ für Bedürftige in der Villa Leisse mit mehr als 150 Menschen • Kostenlos ins Theater: Für 40 Erwerbslose jetzt möglich

Mehr als 150 Menschen verbrachten auch diesmal auf Einladung des Arbeitslosenzentrums Mönchengladbach (ALZ) ein paar „unbeschwerte Stunden“ im Schatten eines großen, reichlich geschmückten Weihnachtsbaumes, unter den Besuchern  auch viele neue Gesichter. (c) BZMG Die...
Dialog zwischen Wirtschaft und Hochschule neu gedacht • Förderverein Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein will Dialog etablieren

Dialog zwischen Wirtschaft und Hochschule neu gedacht • Förderverein Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein will Dialog etablieren

„Table Talk and more…“ – so heißt das neue Veranstaltungsformat des Fördervereins Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein.Der Einladung zur Auftaktveranstaltung und zum gegenseitigen Austausch folgten rund 50 Gäste.An fünf Tischen hatten sie die...